Zum Inhalt springen
Angelegt: 25.11.2006; Letzte Bearbeitung: 14.01.2023

Aufteilungsrechtliche Behandlung von Abfertigungen

Ist die Abfertigung nach Aufhebung der ehelichen Lebensgemeinschaft angefallen, unterliegt sie zur Gänze nicht der Aufteilung.

Ist die Abfertigung in der Ehe ausbezahlt worden, fällt sie zur Gänze in die Aufteilung, auch wenn sie (teilweise) für Berufstätigkeit vor der Ehe bezahlt wird.

Es sind noch keine Entscheidungen dazu bekannt, wie potentielle Ansprüche nach dem "Abfertigungsmodell neu" zu behandeln sind.